Am 20. April fand an der Grund- und Oberschule Briesen ein Handwerkertag statt, bei dem acht Handwerksbetriebe aus der Region Briesen vertreten waren. Nach den Grundsch├╝lern konnten sich auch unsere Siebt- und Achtkl├Ąssler*innen umfassend ├╝ber verschiedene Berufe informieren und erste Kontakte kn├╝pfen. Initiiert wurde das Ganze vom Gewerbestammtisch der Selbstst├Ąndigen aus Briesen.

Der Reigen wurde mit Herrn M├╝ller von der Imkerei Janthur er├Âffnet, der unseren Sch├╝ler*innen den Beruf des Imkers n├Ąherbrachte. Hierbei konnten diese nicht nur Wissenswertes ├╝ber Bienen und Honig erfahren, sondern auch verschiedene Honigsorten probieren.

Der Tiefbau-Betrieb von Herrn Manteuffel war ebenfalls vertreten. Hier konnten sich die Siebt- und Achtkl├Ąssler*innen ├╝ber die verschiedenen T├Ątigkeiten und Anforderungen im Bereich des Tiefbaus informieren und selbst auch Steine verlegen.

Ein weiterer Betrieb war die Autowerkstatt von Herrn S├╝llke. Bei ihm erhielten die Jugendlichen einen Einblick in den Beruf des KFZ-Mechatronikers, einschlie├člich einer Vorf├╝hrung von Autoreparaturen und Wartungsarbeiten.

Bei der Kosmetikerin Frau Wilke konnten sich unsere Sch├╝ler*innen ├╝ber die verschiedenen Dienstleistungen informieren, die im Bereich der Kosmetik angeboten werden. Schminkvorf├╝hrungen und Handmassagen durften hierbei nat├╝rlich nicht fehlen.

Der Zimmerer-Betrieb von Herrn Herde stellte das traditionelle Handwerk des Zimmerers vor. An seinem Stand konnten sich unsere Sch├╝ler*innen ├╝ber die verschiedenen Holzbearbeitungstechniken informieren und selbst ausprobieren.

Der Sanit├Ąr & Heizungsbetrieb von Herrn P├╝schel pr├Ąsentierte den Beruf des Anlagenmechanikers. Hier konnten Interessierte mehr ├╝ber die Installation, Reparatur und Wartung von Heizungs-, L├╝ftungs- und Sanit├Ąranlagen erfahren.

Der Dachdecker-Betrieb von Herrn Wachholz rundete das Angebot ab. Unsere Sch├╝ler*innen wurden ├╝ber die verschiedenen Techniken und Materialien informiert, die im Bereich des Dachdeckens verwendet werden und selbst mit dem Schlagen von Dachschindeln aktiv werden.

Insgesamt war der Handwerkertag ein voller Erfolg. Eine kurzfristige Vermittlung eines Sch├╝lerbetriebspraktikumsplatzes f├╝r die 9. Klasse war das I-T├╝pfelchen einer ersten gelungenen Veranstaltung.

Wir bedanken uns bei den teilnehmenden Betrieben und dem Mitorganisator Herrn Kalsow (Montagefirma Kalsow) und freuen uns auf weitere Veranstaltungen dieser Art in der Zukunft.

Herr Krause, Fachlehrer f├╝r WAT

Nach oben scrollen